Wir verwenden Cookies Cookie Details

Chirurgische und zahn­ärzt­liche Kompetenz in Erfurt seit 1991. Innovativ, ein­fühl­sam, patienten­nah

Bei uns trifft Tradition auf Moderne. Diesen reich­haltigen Fundus an Wissen und Er­fahrung nutzen wir täglich, um heraus­ragende Qualitäts­arbeit zu er­bringen!

Ihre zahn­medi­zi­nische, MKG- und Oral­chirur­gische Praxis in Erfurt steht seit über 30 Jahren für schonende Kiefer­chirurgie und Zahn­medizin auf höchstem Niveau.

Die Praxis von einst ist in­zwischen zu einer festen Adresse für moderne, mini­mal­inva­sive MKG-Chirurgie heran­ge­reift. Seit Grün­dung ist die erst­klassige Ver­sorgung von Zähnen, Mund und Kiefer das un­an­ge­fochtene Praxis­ziel. Dafür haben wir ein hoch­quali­fi­ziertes Be­hand­lungs­team und ein ent­sprechend inter­dis­zi­pli­näres An­gebot aus chirurgisch-zahn­medi­zi­nischen Leistungen auf­ge­baut, was uns er­möglicht, Sie jeder­zeit in­di­vidu­ell zu be­treuen.

Jetzt Termin ver­ein­baren

Geschichte und Ent­wicklung

Unsere Philosophie

Dank der ver­schie­den­en Kompe­tenzen, die bei uns ver­treten sind, ist die Er­stellung eines Gesamt­konzeptes unter Ein­be­ziehung aller Fach­bereiche möglich.

Mehr

Wir für Zuweiser

Wenn wir eine indi­vidu­elle Be­handlungs­planung vor­nehmen, denken wir nicht punktu­ell, sondern legen Wert auf ein lang­fristiges Gesamt­konzept, in dem alle Maß­nahmen sinn­voll auf­ein­ander ab­ge­stimmt sind.

Mehr

Was ist Oralchirurgie und was MKG-Chirurgie?

Fach­zahn­arzt/-ärztin für Oral­chirurgie

hat eine vier­jährige Weiter­bildung auf dem Gebiet der zahn­ärzt­lichen Chirurgie mit einer mindes­tens ein­jährigen kli­nischen Weiter­bildungs­zeit nach dem Zahn­medizin­studium ab­sol­viert. Zum Auf­gaben­gebiet zählen die Diagnostik und Therapie aller Er­krankungen im Mund- und Kiefer­bereich. Die Oral­chirurgie ist eine Spezia­li­sierung auf opera­tive Ein­griffe im Mund und an den Zähnen.

Fach­zahn­arzt/-ärztin für Mund-Kiefer-Gesichts­chirurgie (MKG-Chirurgie)

verfügt über eine Appro­bation in Human- und Zahn­medizin. Nach dem Medizin- und Zahn­medizin­studium folgt eine vier­jährige kiefer­chirur­gische Fach­arzt­aus­bildung. Inhalt dieser Aus­bildung sind Diagnostik und Therapie von Er­kran­kung­en an Mund­höhle, Kiefer und Zähnen sowie Gesicht und Gesichts­schädel.

Hygiene­management

In unserer Praxis ist ein strukturiertes, funktio­nieren­des Hygiene­manage­ment eta­bliert, mit dessen Ablauf alle unsere Mit­arbeiten­den ver­traut sind. Das strenge Ein­halten der Hygiene­standards im ambu­lanten Ver­sorgungs­feld, ins­be­son­dere bei der Wieder­auf­be­reitung von Instru­menten mit digi­taler Über­wachung, dient der Risiko­mini­mierung und ge­währleistet die gleich­bleibend hohe Qualität unserer Be­handlungen zum Schutz und zur Sicher­heit unserer Patienten. Dabei kommt der regel­mäßigen Schulung unseres Fach­personals eine ent­scheidende Rolle zu.

Wir führen eine regel­mäßige Vali­dierung durch und ver­wenden zur Reini­gung und Des­infektion moderne Thermo­desinfektor­ver­fahren.

Service­be­wusst­sein

Service be­ginnt bei uns mit einem freund­lichen Empfang auf Augen­höhe und führt über eine auf­merk­same, freund­liche Be­gleitung während Ihrer Be­handlung.

Um Ihnen unseren Service bereits be­quem zu Hause zu­gäng­lich zu machen, haben wir hilf­reiche Doku­mente und Infor­ma­tionen wie Auf­klärungs­bögen zum Down­load bereit­ge­stellt. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die aktu­ellen Infos zum zahn­ärzt­lichen Not­dienst. Natür­lich sind wir persön­lich für Ihre Fragen da. Unser Praxis­team steht Ihnen gerne be­ratend zur Seite.

  • Recall: Mit uns be­halten Sie Ihre nächsten Termine immer im Blick.
  • Barriere­freier Praxis­zu­gang: Im Ärzte­haus am Benary­platz, in dem sich unsere Gemein­schafts­praxis be­findet, existiert ein Fahr­stuhl, so­dass auch Menschen mit einer Geh­be­ein­trächti­gung ideal zu uns ge­langen können.

Digitale Praxis

MKG und Oral­chirurgie in Erfurt: Strahlungs­armes Röntgen und 3D Röntgen (DVT) für Diagnostik und Planung

Die heutige zahn­medi­zi­nische und chirur­gische Qualitäts­ver­sorgung ist auf mo­dernste Diagnose- und Planungs­ver­fahren an­ge­wiesen. Wir binden diese daher selbst­ver­ständ­lich in unsere täg­lichen Arbeits­prozesse ein. Diesen An­spruch über­tragen wir auch auf unsere tech­nische Aus­stattung. Sie muss hoch­wertig und inno­va­tiv sein, sie muss aber zu­gleich auch effi­zient und patienten­freund­lich sein.

Für ein Höchst­maß an Sicher­heit

An dieser Stelle stellen wir Ihnen wichtige Arbeits­mittel und Ver­fahren vor, die auf­grund unseres qualitäts­orien­tierten Be­hand­lungs­an­spruchs nicht mehr aus unserer Praxis weg­zu­denken sind:

Digitales 3D-Röntgen (DVT)

Zur diagnos­tischen Ab­klärung sind drei­dimensio­nale Ein­blicke wert­voll — sei es in der prä­operativen oder in der post­operativen Diagnostik. Bild­geben­de Diagnostik mit­hilfe digitaler Volumen­tomo­graphie (DVT) ist für unsere OP-Planung von großer Be­deutung, ins­beson­dere in der 3D-Implantat­planung, Im­plan­ta­tion und im­plan­to­logischen Sofort­ver­sorgung. Auch die Be­schaffen­heit des Kiefer­knochens kann vor der OP genau er­mittelt werden. Die DVT-Röntgen­auf­nahmen unter­stützen uns in anderen Teil­be­reichen: Be­stimmung der Lage von Weis­heits­zähnen, OP-Planung zur sanften Extraktion ver­lagerter Zähne, Lo­ka­li­sa­tion un­de­fi­nier­barer Schmerz­zu­stände.

TRIOS 3shape Oral­scanner

Unser digi­taler Intra­oral­scanner liefert uns und Ihnen als Patien­ten eine präzise Ein­sicht in die aktu­elle Mund­situ­ation. Die Be­schaffen­heit von Zähnen und Zahn­fleisch können wir uns in Form hoch­auf­lösen­der Nah­auf­nahmen ge­mein­sam an­schauen. Damit können wir Sie von Anfang an in Ihre Be­hand­lungs­planung einbeziehen. Der Intra­oral­scan er­möglicht uns eine ein­deutige Ent­scheidungs­hilfe für alle weiteren Maß­nahmen. In unserer Praxis wird der manu­elle Gebiss­ab­druck häufig durch den Scan er­setzt. Mit dem TRIOS 3shape geht das kom­for­tabler, ge­nauer und patienten­orientierter.

Piezo­chirurgie

Piezo­chirurgie be­deutet sanfte Ultra­schall­chirurgie! Es ist eine neu­artige Technik, die wir mit Erfolg in der Kiefer- und Oral­chirurgie ein­setzen. Diese ultra­schall­ge­stützte, mini­mal­invasive Form der Zahn­chirurgie kann einige Vor­teile auf sich ver­einen:

  1. Das Ver­letzungs­risiko ana­to­mischer Strukturen (Weich­ge­webe, Blut­ge­fäße und Knochen) wird dank der schonend arbeiten­den Ultra­schall­instru­mente deut­lich mini­miert.
  2. Die Schnitt­führung ist milli­meter­genau (Technik des „selektiven Schnitts“).
  3. Weniger Schwellungen, Blutungen und Rötungen sind die Folge.
  4. Das wiederum be­günstigt den post­operativen Ver­lauf und sorgt für eine rasche Wund­heilung.

Natürliche PRF-Eigen­blut­therapie

Blut­konzen­trate, allen voran das plättchen­reiche Fibrin (Platelet Rich Fibrin, PRF), haben in der re­ge­nera­tiven Zahn­medizin und beim prä­im­plan­to­logischen Knochen­auf­bau einen hohen Stellen­wert er­langt. Fibrin sorgt ge­mein­sam mit den anderen Blut­be­stand­teilen Leuko­zyten und Thrombo­zyten – inkl. der ver­schiedenen Wachs­tums­faktoren – für einen physio­logisch idealen Wund­heilungs­pro­zess. Es handelt sich um ein durch­weg auto­loges (körper­eigenes) Ersatz­material. Es werden keine weiteren externen Zu­sätze bei­ge­mischt.

Wie wird das Blut­konzentrat ge­wonnen?

Wir be­nötigen dafür eine kleine Menge an Blut aus den peripheren Venen. Das Eigen­blut von Patienten wird in einer Zentri­fuge in seine Bestand­teile auf­ge­teilt. Wichtig für die operative Ver­wendung ist die gewonnene Fibrin­matrix, die mit Leuko­zyten, Thrombo­zyten und heilungs­för­dern­den Wachstums­faktoren an­ge­reichert ist. Den Zen­tri­fu­gations­vor­gang führen wir direkt in unserer Praxis durch.

Die PRF-Eigen­blut­therapie ist für folgende chirur­gische Ein­sätze ge­eignet: Im­plan­ta­tion, Sofort­implan­ta­tion, laterale Knochen­aug­men­ta­tion, zur Zysten­füllung und nach Zahn­ent­fernungen. Aktu­elle Studien zeigen eine ver­besserte Aus­wirkung des Blut­plasmas auf die Al­ve­olen­heilung und Weich­ge­webs­heilung.